„Mama, malst du mit mir?“ – Klar malen wir. Wir malen oft und viel. Im Malbuch, auf Papier oder Leinwänden. Mit Buntstiften, Filzstiften, Acryl- oder Wasserfarben. Da auch K3 inzwischen gerne herumkritzelt, arbeiten wir momentan vorwiegend mit Buntstiften. Über die Jahre und drei Kinder ist unser Stapel an Schmierpapier in ungeahnte Höhen geschossen und füllt alleine eine ganze stoffbezogene Box eines gewissen schwedischen Möbelherstellers.

Und dann war sie plötzlich da, die Vorweihnachtszeit. Und mit den Gedanken an die Geschenke, auch der Gedanke ans Geschenkpapier. Jedes Jahr störe ich mich daran, dass wir Geld für Geschenkpapier ausgeben. Wobei A) kaum Papier an der Rolle ist und B) das ganze zerrissen und zerknüllt und unbesehen in der Papiertonne landet. Wozu also das Ganze?

Dieses Jahr habe ich laut „Stopp!“ gerufen. In diesem Jahr kaufen wir kein vorgedrucktes Geschenkpapier. Stattdessen basteln wir unser eigenes Geschenkpapier. Einen großen Stapel Schmierpapier (Fehldrucke, alte Drucke, alte Unterlagen) hervorgeholt, Buntstifte gespitzt und los geht´s.

Adventskränze, Schneemänner, Weihnachtssäcke, Schlitten, Tannenbäume, Kerzen, Plätzchen, winterliche Landschaften und Geschenke über Geschenke haben wir auf Papier gezaubert. Bunt, laut und fröhlich. K3 hat währenddessen jedem Bild noch mit verschiedenen Kritzeleien einen individuellen Touch verliehen.

Es waren fröhliche Stunden über viele Tage hinweg mit Musik, Gelächter und natürlich jeder Menge Plätzchen. Und egal, welcher besondere Tag oder Anlass ansteht. Das passende Geschenkpapier lässt sich immer zaubern. Ob nun Weihnachten, Ostern, Geburtstag oder einfach so zwischen durch.

Wem das alles zu stressig ist, der kann natürlich auch einfach die über das Jahr angefertigten Werke der Kinder in einer Mappe (hier war es eine Biotüte 😉 ) sammeln und sie, wenn es soweit ist, einfach hervorholen und ein paar der Bilder als Geschenkpapier verwenden.

Hast Du vielleicht auch ein paar tolle Upcycling-Ideen für Kinder? Dann freue ich ich über Deine Tipps in den Kommentaren!

2 thoughts on “Upcycling Geschenkpapier – Freude auf allen Ebenen”

  1. Schöne Idee!
    Ich hab letztes Jahr auch kein Geschenkpapier gekauft, sondern altes wiederverwendet oder andere Plakate genutzt und darin eingepackt.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    1. Liebe Christi,

      alte Plakate oder Poster zu verwenden, ist auch eine tolle Idee! Die merke ich mir gleich für den nächsten Geburtstag!

      Liebe Grüße

      Sabrina

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.

9 + 19 =