Hörbücher für Kinder: Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule

Werbung* – Bücher, ebooks, Hör-CDs oder die digitalen Hörbücher für Kinder von audible? Muss es denn entweder oder sein? Ich finde die verschiedenen Möglichkeiten, in die Welt der Geschichten einzutauchen super: Mit dem Lieblingsbuch in der Kuschelecke auf dem Sofa, entspannt mit dem ebook am Strand oder unterwegs einem Hörbuch lauschen.

Das ist für meinen Sohn sowieso das Größte. Hörbücher für Kinder. Früher war ich es, die ihm stapelweise Bücher vorgelesen hat. Weil ich aber irgendwann “Fusseln am Mund hatte”, hat er mich mit Begeisterung um zahlreiche Sachgeschichten, Hörbücher und Hörspiele ergänzt. Der Druck auf die Playtaste des CD-Rekorders war das Erste am Morgen und das Letzte am Abend.

Unzählige Hörbücher für Kinder standen jedes Jahr zur Weihnachtszeit auf seinem Wunschzettel und waren auch die Standardantwort auf die Frage „Was wünschst du dir denn zu deinem Geburtstag?“

Doch mit jedem Jahr und jeder neuen CD wuchs auch mein Unmut über diese Plastikdinger. Sie flogen überall im Kinderzimmer herum. Hier die Vorderhülle, dort das Gegenstück, ergänzt um die schmerzhafte Erfahrung, dass der Tritt auf eine CD-Hülle schon fast einem Legostein gleichkommt. Mit den unvermeidlichen Kratzern und dem darauffolgenden Gejammer „Das Hörspiel geht nicht mehr“ war Schluss.

 

Digitale Hörbücher für Kinder

Keine CDs mehr. Hörbücher für Kinder gibt es bei uns ab sofort nur noch digital. Weniger Plastik und automatisch immer mit dabei.

Bei audible habe ich eine große Auswahl an Hörspielen und Hörbüchern für Kinder gefunden und pünktlich zu Urlaubsbeginn die Tablets damit bespielt. Welche Hörspiele und Hörbücher uns auf unserer 750km langen Tour quer durch Deutschland am besten gefallen haben, zeige ich Euch hier:

Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling – pottermore; gelesen von Rufus Beck

Rufus Beck liest auch die dialogfreien Texte mit Gefühl, Spannung und passenden Tonlagen. Kein langatmiges und monotones Runterrattern. Egal, ob es sich um die Beschreibungen des Ligusterwegs handelt oder Harry erstem Morgen in Hogwarts.

Hörbücher für Kinder: Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling – pottermore; gelesen von Rufus Beck

Mit seiner unglaublichen Stimmvielfalt verleiht er jedem einzelnen Charakter seine eigene stimmliche Note. Ich finde zwar diesen weinerlichen Ton in Harrys Stimme leicht befremdlich, aber darüber kann man leicht hinwegsehen, finde ich.

Er haucht Hagrid einen freundlich grummeligen Tonfall ein, verpasst Draco Malfoy einen nervig-näselnden Ton und verhilft Snape mit einem ausgeprägten Akzent zu einer ganz eigenen Note. Ein besonderes Highlight sind auch die traumverhangenen Stimmen der Zentauren Firenze, Ronan und Bane.

Am meisten war ich auf die Stimme von Voldemort gespannt und musste mich sehr zurückhalten, um nicht einfach ins letzte Kapitel zu springen um schon mal zu lauschen. Grausig und nachhallend lässt Rufus Beck Lord Voldemort rauchig aus Professor Quirells Hinterkopf sprechen.

Allerdings komme ich nicht umhin, jedes Mal zu Schmunzeln, wenn Rufus Beck einen Eigennamen anders ausspricht als ich es von den Filmen gewohnt bin. Den korpulenten Crabbe (im Film Cräib gesprochen) spricht er Cräbbie aus und irgendwie drängt sich mir in diesen Momenten das Bild einer kleinen Babykrabbe mit Crabbes Kopf auf.

Hörbücher für Kinder: Die kleine Hexe geht auf Reisen
Die kleine Hexe geht auf Reisen von Lieve Baeten – Oetinger Media; gelesen von Ursula Illert, K. M. Hübner & I. Grothe

Die kleine Hexe geht auf Reisen von Lieve Baeten – Oetinger Media Verlag; gelesen von Ursula Illert, Karla Marie Hübner und Isabella Grothe

Zusammen mit der kleinen Trixie und ihrer Katze Miez macht sich die Hexe Lisbeth auf einem fliegenden Teppich auf eine abenteuerliche Reise durch die Nacht. Fasziniert erfahren die beiden Hexenmädchen, was es alles für Möglichkeiten des Reisens gibt. Nicht nur Besen und fliegende Teppiche, sondern auch Wohnwagen, Hausboote und Heißluftballons.

Die einminütige Instrumentalsequenz hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht. Meine Tochter wird jedes Mal ganz hibbelig, weil sie es nicht erwarten kann, bis die Geschichte endlich beginnt. Ansonsten fließen die musikalischen Untermalungen wie nebenbei mit ein und verweben sich wunderbar mit der Erzählstimme von Ursula Illert. Auch sie schafft es, die beschreibenden Elemente zu beleben und die Stimmung der Szene gut zu transportieren. Die beiden jungen Sprecherinnen, die Trixie und Lisbeth ihre Stimmen leihen, reißen die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer richtig mit.

Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule Deutsch / Englisch von Ingo Siegner – cbj audio – gelesen von Robert Metcalf und Philipp Schepmann

Englisch lernen mit dem kleinen Drachen Kokosnuss oder soll ich lieber sagen “with the little dragon Coconut”? Die Geschichte von „Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule“ bleibt im Wesentlichen erhalten und wird um die Figur Robert Robertson und die englischen Lernsequenzen ergänzt.

Robert bringt Kokosnuss und seinen Freunden nicht nur bei wie man sich auf Englisch vorstellt oder das Alphabet aufsagt. Während er erzählt, wiederholt er hier und da Wörter oder Halbsätze auf Englisch. Jede Lektion endet mit einem englischen Lied, das sich die Kinder leicht einprägen können.

Hörbücher für Kinder: Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule_
Der kleine Drache Kokosnuss kommt in die Schule Deutsch / Englisch von Ingo Siegner – cbj audio – gelesen von Robert Metcalf und Philipp Schepmann

Die Wiedergabe der Geschichte von Robert Metcalf und Philipp Schepmann wird durch szenisch passende Hintergrundgeräusche ergänzt und belebt. So hört man Wellenrauschen, Steine klappern und das Stapfen von Drachenpfoten im Sand und verdeutlichen das Gefühl der Strandszene – kurz bevor die kleinen Drachenschüler zu ihrem zweitägigen Ausflug zur Schildkröteninsel aufbrechen.

Perfekte Ergänzung zum Selbstlesen

Die digitalen Hörbücher für Kinder von audible sind für meinen Großen die ideale Ergänzung zum Selbstlesen. Habe ich alles richtig verstanden? Habe ich die Wörter richtig betont? Diese Fragen kann er sich automatisch selbst beantworten, während er seinen Lieblingsgeschichten lauscht.

Und ich? Ich bin froh, dass ich mich nicht mehr über zerkratze CDs und zerbrochene Hüllen aufregen muss. Ich muss nicht fragen, welche CDs die Kinder mit ins Auto nehmen wollen, weil ich ihre Lieblingsgeschichten jederzeit über mein Handy auf das Autoradio übertragen kann.

Welche Hörbücher mögen Eure Kinder am liebsten?

 

* bezahlte Kooperation

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.

2 + eighteen =