Clara liebt Bücher. Am liebsten verbringt sie ihre Freizeit mit ihrer besten Freundin Lene im zauberhaften Wunschbuchladen von Frau Eule.
Hach, hier finden sich Bücher über Bücher. Und wie es duftet. Aus den Backbüchern riecht es nach Zimt, aus der Abteilung für Gartenbücher weht ein leichter Duft von Wiesenblumen herüber und es riecht nach Schokolade. Genauer gesagt nach Schokoladentörchen. Die holt Frau Eule nämlich jeden Morgen aus der Konditorei Schokotraum von gegenüber.

Mmmh, Schokotörtchen. Damit klettern Clara und Lene am liebsten die Strickleiter zur Kinderabteilung hinauf und machen es sich mit vielen Büchern auf den Sitzsäcken bequem. Sie lesen, blättern in Büchern, die ihnen Frau Eule bringt und spielen mit dem Kater Gustav.
Doch eines Tages heißt es: Aus der Traum. Lenes Eltern lassen sich scheiden. Und während Lenes Papa schon mit seiner neuen Freundin zusammenwohnt, will Lenes Mama mit ihr in eine andere Stadt ziehen. Eine andere Stadt? Viele Kilometer weit weg? Dass darf nicht wahr sein. Und alles nur wegen dieser Inke Rose. Oder eher Stinkehose wie Clara sie gerne nennt. Nur wegen ihr verliert Clara ihre beste Freundin. Sie ist am Boden zerstört.

Doch zum Glück hat Clara ja noch die zauberhafte Frau Eule mit dem grünen Fahrrad, dem sprechenden Kater Gustaf und den magischen Spiegel Herrn König, die ihr im Buchladen zur Seite stehen. Hierher kann sie jederzeit kommen. Dann beobachtet sie zusammen mit Gustav, dem sprechenden Kater, die Kunden. Sie lachen, reden – und essen ganz viele Schokotörtchen. Denn wie sagt Frau Eule immer? „Heute ist kein Tag für schlechte Laune!“

Aber so leicht lässt sich das Grummeln natürlich doch nicht vollständig abschütteln. Und als wäre der Verlust ihrer besten Freundin nicht schon schlimm genug, muss sich Clara im neuen Schuljahr auch noch mit einer schrecklichen Lehrerin, ihrem neuen Sitznachbarn Leo, den hochnäsigen Klassenkameradinnen Vivi und Sabine und dem gemeinen Herrn Schlurz herumschlagen, der es auf Herrn König abgesehen hat.

Als Herr Schlurz in die Offensive geht, wird es ernst. Wird es Clara und ihren Freunden gelingen den zauberhaften Wunschbuchladen retten?

Affiliate-Link*

Zwischen den Zeilen

Katja Frixe hat mit „Der zauberhafte Wunschbuchladen“ ein wunderbares Kinderbuch geschrieben. Sie schickt die junge Clara auf 172 Seiten durch einen wahren Gefühlsstrudel: Freundschaft, Trauer, Wut, Ärger, Angst, Mut, Stärke, Hoffnung, Zuversicht. Doch zum Glück muss Clara das alles nicht allein bewältigen.

Katja Frixe zeigt auf sanfte Art und Weise, dass einem im Leben doch mehr Menschen zur Seite stehen als man glaubt – gerade die Jüngeren unter uns. Nach Lenes Abreise fühlt sie sich alleingelassen. Doch außer ihren zauberhaften Freunden hat sie mehr Rückhalt und Freundschaft als sie glaubt. Wenn sie es denn zulässt. Diese Erfahrung trägt sich wie ein Gefühl durch das Buch hindurch. Es ist kein deutliches „Kuck mal hier ist noch deine Familie“ oder „Freunde dich doch mal mit dem oder der an“ – es fließt ganz sanft mit ein. Nach und nach treten immer mehr Menschen hervor, die Clara den Rücken stärken. Sie waren schon immer da und haben nur darauf gewartet, dass sich der Schleier lüftet. Die Autorin zeigt den jungen Leserinnen und Lesern auf wunderbare Weise, dass das Leben so manche Überraschung bereithält, wenn man offen bleibt. Und auch, dass man gemeinsam mehr erreichen kann.

Der farbenfrohe Einband von Florentine Prechtel verbreitet Freude und gute Laune. Ganz im Sinne von Frau Eule („Heute ist kein Tag für schlechte Laune“). Dieses positive Gefühl trägt sich mit den Illustrationen im Innenteil weiter durch das Buch und unterstützt damit den Gemeinsam-schaffen-wir-das-schon-Gedanken.

Das Buch wird für Kinder ab 8 Jahren empfohlen. Je nach Kind, ist es aber auch sehr gut als Vorlesebuch für jüngere Kinder geeignet. Als Mutter bin ich begeistert von diesem Buch. Es ist spannend, sanft, aufregend, traurig, lustig und froh. Und ich freue mich darauf, den zauberhaften Wunschbuchladen noch einmal zusammen mit meinen Kindern zu entdecken.

Das Buch ist September 2016 im Dressler Verlag erschienen und bildet den Auftakt zu einer Bücherreihe.

172 Seiten · gebunden
14.5 x 21.0 cm
ab 8 Jahren
EUR 12,99 · EUA 13,40
ISBN-13: 978-3-7915-0021-8
EAN: 9783791500218

 

* Bei Büchern, die ich persönlich empfehlen kann und die mir wirklich gut gefallen, binde ich einen Affiliate-Link zu Amazon in den Beitrag ein.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Der zauberhafte Wunschbuchladen von Katja Frixe”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × four =